Eine Busreise ist eine tolle und günstige Alternative zu Reisen mit dem Zug oder dem Flugzeug. Gerade in einem Bus wird schnell Kontakt zu den Mitreisenden hergestellt, so dass zumindest im Rahmen der Reise eine Interessengemeinschaft gebildet werden kann. Ein Flug ist zu kurz, um sich kennen zu lernen und ein Zug ist zu weitläufig. Hinzu kommt noch, dass es sich bei den Passagieren im Rahmen einer Busreise in der Regel um eine Reisegruppe handelt, die während des gesamten Aufenthaltes mehr oder minder zusammen bleibt. Es gibt viele wunderbare Ziele für Reisegruppen, die per Bus anreisen. Der Klassiker ist aber Paris. Die Stadt der Liebe zieht jedes Jahr Scharen von Touristen an.

Das Wahrzeichen der Stadt
Wer an Paris denkt, dem kommt automatisch der Eiffelturm in den Sinn. Anlässlich der Weltausstellung 1889 wurde das höchste Bauwerk der Seine-Metropole gebaut. Der Turm hat eine Höhe von rund 300 Metern, mit Antenne sind es sogar etwa 324 Meter. Er sollte an das 100jährige Jubiläum der französischen Revolution erinnern. Vom Eiffelturm, der heute vorwiegend als Pariser Fernsehturm bzw. als Touristenattraktion dient, haben die Besucher einen hervorragend Ausblick auf das angrenzende Marsfeld sowie auf ganz Paris. Wer in die Hauptstadt Frankreichs reist, kommt an einem Besuch des Eiffelturms nicht herum.

Der kulturelle Höhepunkt von Paris
Der ehemalige Pariser Königspalast und ein Teil des Pariser Stadtschlosses bilden heute eines der berühmtesten Museen der Welt. Der Louvre in Paris ist ein Kunstmuseum, das einige der schönsten Exponate weltweit beherbergt. Das berühmteste Ausstellungsstück des Louvre ist ganz sicher die Mona Lisa. Leonardo da Vinci malte dieses Gemälde um das Jahr 1500 herum. Außerdem können Werke von Albrecht Dürer, Jan Vermeer und vielen anderen bekannten Malern besichtigt werden. Darüber hinaus steht auch die Venus von Milo, eine der berühmtesten Skulpturen der Menschheitsgeschichte im Pariser Louvre.

Versailles – Eins der prächtigsten Schlösser der Welt
In dem Pariser Vorort Versailles liegt eines der atemberaubendsten Schlösser der Welt. Ursprünglich hatte es Ludwig dem XIII als Jagdschloss erbauen lassen. Ludwig der XIV ließ das Schloss dann nach und nach ausbauen, bis es in seiner ganzen Pracht fertig gestellt war. Der Palast ist mehr als einen halben Kilometer breit und ist ein großartiges Beispiel des europäischen Palastbaus. Politisch erfuhr das Schloss Versailles immer wieder große Bedeutung. Zahlreiche Friedensverhandlungen und Abkommen wurden in dem Palast zum Abschluss gebracht. Wer als Tourist in Paris weilt, darf sich den unglaublichen Anblick dieses einzigartigen Schlosses nicht entgehen lassen.

Der Pariser Prachtboulevard Avenue des Champs-Élysées
Der Place de la Concorde ist der Mittelpunkt der alljährlichen Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag. Von diesem Platz aus führt die Avenue des Champs-Élysées bis zum Arc de Triomphe am Place Charles-de-Gaulle. Der Champs-Élysées, wie der Boulevard im Volksmund kurz genannt wird, beinhaltet zahlreiche tolle Geschäfte und Restaurants. Diverse Designer haben sich mit ihren Boutiquen niedergelassen, darunter die exklusiven französischen Markenhäuser Lacoste und Dior. Außerdem sind Showrooms vieler namhafter Automobilhersteller auf dem Champs-Élysées ansässig. Für den kulturellen Ausgleich sorgen eine Vielzahl an kleineren und mittelgroßen Museen und Theatern, die auch die Touristen in das historische Paris entführen.

Die prachtvolle Kathedrale der Pariser Hauptstadt
Nicht nur durch den Film “Der Glöckner von Notre Dame” ist die gotische Kathedrale, die auf der Seine-Insel Ile de la Cité liegt, zu weltweiter Bekanntheit gelangt. Allein schon die unglaubliche Architektur macht dieses Gotteshaus so einmalig. Mit seinen zwei Türmen, die jeweils 69 Meter hoch sind, prägt Notre Dame die Silhouette der Stadt. Wer nur ein Mindestmaß an Interesse an Kirchen oder Architektur aufweist, wird diesen großartigen Anblick im Innenraum der Kirche nie wieder vergessen. Im Rahmen einer Reise nach Paris ist sollte ein Besuch in der Kathedrale Notre-Dame de Paris unbedingt eingeplant werden.

Paris hat noch viel mehr zu bieten
Außer den genannten Sehenswürdigkeiten sin in der französische Hauptstadt aber noch einige Attraktionen mehr zu finden. Alles voran steht die einzigartige Atmosphäre dieser schönen Stadt. Ein Hollywoodfilm mit Billy Crystal wurde unter dem Titel “Forget Paris” bekannt. Wer aber einmal das weltstädtische Flair dieser tollen Metropole gespürt und genossen hat, wird Paris in seinem Leben nicht vergessen. Ehe es mit dem Bus wieder in Richtung der Heimat geht, sollten die tollen Straßencafés am Montmatre besucht werden. Das Viertel rund um den gleichnamigen Hügel in Paris, lässt den Touristen tief in die Seele dieser Metropole blicken.

Aktuelles aus dem Blog

Busreisen nach Paris
|

04.05.2012 Günstige Busreisen nach Paris/Frankreich jetzt online im Busreise Preisvergleich buchen. Die Stadt der Liebe. Unter dieser Bezeichnung ist Frankreichs Hauptstadt Paris weithin bekannt. Sie gilt als eine der bezauberndsten Metropolen Europas mit... weiterlesen

Nicht nur für Verliebte: Busreisen nach Paris
|

16.03.2012 Immer eine Reise wert, die Stadt der Liebe “Paris” Die französische Hauptstadt gehört zu den beliebtesten Busreisezielen der Deutschen. Die Wurzeln der Mode- und Kulturstadt reichen bis in die Antike zurück, architektonisch... weiterlesen